Selfmade hippster Osterdeko

Posted: 02/02/2018

Habt ihr Lust auf eine Osterdekoration in 15Minuten für unter 5€? Dann ist dieser Beitrag genau das richtige für euch! Gestern (Sonntag!) hatte ich die spontane Idee, unsere Wohnung zu Ostern zu dekorieren. Somit musste die Dekoration aus allem vorhandenen möglich sein. Ich bin sicher, ihr findet zuhause ähnliches in eurem Equipment, somit können wir gemeinsam das große Osterdeko-Upcycling Projekt starten.

Was ihr dazu braucht

[enthält Affiliate-Links]

  • ein paar Äste aus dem Wald – ich war gestern mit meinem Mann im Wald spazieren und habe von abgeholzten (!) Bäumen 6 Äste gesammelt. Da Palmkätzchen / Weidenkätzchen unter Naturschutz stehen (Bienen-Nahrung), wollte ich ohnehin darauf verzichten. Das Beste daran: diese Äste kosten euch nichts, außer einem schönen Spaziergang 🙂
  • Nagellack, Glitzerfarbe, Wasserfarben, Aquarell-Farben, Kreidefarben – alles was ihr zuhause finden könnt
    Meine Farben: Graue Acrylfarbe von made by me, Acrylfarbe in tannengrün, Gold-Effekt Farbe von Maya, Nagellack von trend IT UP (war die Weihnachts-Edition) – ein Ähnlicher wäre dieser
  • Eier – am besten weiß
  • weitere Deko, wenn ihr das wünscht.
    Meine Zusatz-Deko: Federn, die ich noch übrig hatte.

Euer Equipment:

  • Essigreiniger, um die Stempel auf den Eiern zu entfernen
  • einen Nagel, um Löcher in die Eier zu pieken
  • Zahnstocher o.Ä. um einen Aufhänger für eure Ostereier zu basteln
  • einen weißen Faden

Eier ausblasen & Aufhänger anbringen

  • blast eure Eier aus (dazu muss ich vermutlich nicht viel erzählen).
  • steckt den Zahnstocher (an einem Faden hängend) in eure kleinen Löcher in den Eierschalen

Eier bemalen mit Nagellack / sonstiger Glitzerlack

Vermutlich die einfachste und schnellste Variante ist, die weißen Eier mit Goldlack zu bemalen. Dazu haltet ihr das Ei einfach am Aufhänger oben fest, dreht es um und streift mit dem Pinsel von unten nach oben leicht mit eurem Goldlack in Richtung Spitze. Wiederholt diesen Vorgang, bis die gewünschte Deckkraft an der Unterseite erreicht ist.

Eier bemalen Tafelfarbe / Acrylfarben

Ebenfalls sehr easy ist die Variante, die Eier mit unterschiedlichen Schichten Farbe zu bemalen. Startet mit der Grundierung, in meinem Fall ein helles grau. Wartet nicht, bis die Farbe getrocknet ist (für ungeduldige bestens geeignet), sondern verteilt direkt mit den Fingerkuppen oder einem Pinsel eine dunklere Farbe auf dem Ei. Vermischt die beiden Farben so lange, bis euch das Ergebnis gefällt. Für den besonderen Look, habe ich mit einem Zahnstocher an manchen Stellen die Farben wieder abgekratzt. Zum Schluss tupft ihr nach dem Durchtrocknen noch etwas Goldlack / Nagellack auf eurer Eier und voilá: fertig ist der Marmoreffekt.

Eier bemalen Wasserfarben / Aquarellfarben

Superdupereasy ist das Bemalen der Eier mit Wasser- oder Aquarellfarben. Das Ei einfach mit einem Pinsel ganzflächig (nicht gleichmäßig) mit einer verdünnten Farbe bemalen.

Im Anschluss einfach auf die Spitze des Ei’s deckende Farbe (ebenfalls mit Wasser verdünnt) verteilen und zusehen, wie die Farbe nach unten verläuft.

Wenn die Eier vollständig getrocknet sind – TIPP: ich habe sie auf Plastikdeckeln von Tetrapacks getrocknet – könnt ihr die Eier an eurem selbstgesammeltem Osterstrauch verteilen. In Summe habe ich nicht länger als 30Minuten für alle bemalten Eier (inkl. Aufräumen) gebraucht. Also das ist doch ein vertretbarer Aufwand für die Osterdeko, oder?

Viel Spaß bei der Osterdekoration!

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

error: Content is protected !!
X