DIY Kissen-Cover Makramee Macrame Pillow Kissen knoten doityourself free pattern Anleitung elfenweiss

DIY Macramé Kissen {Create yourself a merry little christmas}

Posted: 04/12/2018

[Werbung / unbezahlte Blogger-Aktion, unbezahlte Verlinkungen und Werbelinks (*) – Infos zur Werbung auf elfenweiss]

Wer von euch sucht noch eine tolle & persönliche Geschenkidee und hat schon seit einiger Zeit “Macramé knoten” oder “was Schönes Selbermachen” auf seiner Todo-Liste? Für beides habe ich heute eine Lösung für euch: diese wunderschönen handgeknüpften Macramé-Kissen, die übrigens nicht nur als Weihnachtsgeschenk ein Highlight sind!

DIY Kissen-Cover Makramee Macrame Pillow Kissen knoten doityourself free pattern Anleitung elfenweiss

Wie bei all meinen Macramé-DIY’s auf dem Blog, verspreche ich euch, die Knoten sind in jedem Fall auch für Anfänger geeignet. Ihr solltet jedoch im Vorfeld die Basic-Koten geübt und verstanden haben. Falls ihr euch über den Titel “Create yourself a merry litte christmas” wundert, scrollt gerne direkt zum Ende des Posts, hier warten noch weitere tolle DIY-Geschenkideen auf euch, seid gespannt!

Zurück zu den kuscheligsten Kissen der Welt:

Winterzeit ist Kuschelzeit…

…und Weihnachtszeit ist Liebe schenken! Mit diesen Macramé-Kissen schafft ihr somit ein liebevolles, handgemachtes, kuscheliges Hygge-Teil, das vermutlich jeder in seiner Wohnung haben möchte! Ihr habt zwei Möglichkeiten das Kissen selbst zu machen:

  1. Macramé-Cover knoten & das Kissen kaufen
  2. Macramé-Cover knoten & das Kissen selbst nähen – 100% DIY

Für beide Varianten folgt gleich die Anleitung. Wer sich für die erste Variante entscheidet, kann den zweiten Teil des DIY’s vernachlässigen.

DIY Kissen-Cover Makramee Macrame Pillow Kissen knoten doityourself free pattern Anleitung elfenweiss

Was ihr dazu an Material braucht:

  • eine Kissenhülle in den Maßen 40x60cm
    • alternativ könnt ihr das Kissen selbst nähen: dazu benötigt ihr beigen festen Stoff und einen Reißverschluss in der gleichen Farbe
    • meine Empfehlung: 1m Leichter Deko-Baumwollstoff*
    • Reißverschluss in ähnlicher Farbe – am besten nehmt ihr den günstigen Endlos-Reißverschluss*
  • Macramé-Garn, mindestens 4mm
    • ich habe mein naturfarbenes “single twistet” Garn aus dem Shop verwendet
    • alternativ könnt ihr auch geflochtenes Garn, wie bspw. dieses in weiß* oder beige* verwenden
    • für mein Cover ich ca. 3/4 meiner Rolle (200m) verbraucht

Euer Equipment:

  • Eine Nähmaschine (wenn ihr das Kissen selbst nähen wollt) – falls es interessiert: ich besitze diese Nähmaschine: Singer Curvy 8763*, Hinweis: ich kann nur für meine Zwecke behaupten: sehr gute Nähmaschine, die alles kann, was ein Hobby-Näher braucht

DIY Kissen-Cover Makramee Macrame Pillow Kissen knoten doityourself free pattern Anleitung elfenweiss

Teil 1 Macramé-Cover knoten & das Kissen kaufen

Aufnahme eurer einzelnen Seile und Vorbereitungen für das Muster

Alle Beginner-Knoten findet ihr bestens erklärt in diesem Video und solltet ihr bereits geübt haben. Als Hinweis vorab: reserviert euch am besten 2-3 Abende für das Macramé-Kissen, da es Zeit in Anspruch nimmt. Plant somit nicht zu sportlich, das Cover zu knoten. Ich selbst habe 4-5h dafür an Zeit benötigt.

Für das Muster benötigt ihr 3 Knoten:

  • Larks head knot (Aufnahmeknoten am Anfang des Videos)
  • Double half hitch – einmal von rechts und einmal von links geknotet (im Video erklärt bei 2:55)
  • Square knot (im Video erklärt bei 1:00)

Beginnt mit der Aufnahme von 40 Seilen (á 480cm / doppelt gelegt 240cm) mit “Larks head knots” (siehe nachfolgendes erstes Bild) an einem Aufnahme-Seil. Befestigt das Aufnahme-Seil stramm, sodass das Seil wenn möglich nicht durchhängt.

Das Muster

Eine ausführliche Anleitung zu den “double half hitch” Knoten findet ihr übrigens auch in meinem Post: DIY Boho Korb mit Macraméborte. Die nachfolgende Anleitung ergibt ein Frontcover in der Größe 40cm x 60cm.

  • 1. Musterabschnitt: eine diagonalen Reihe “double half hitch” und half hitch” ca. 10cm unterhalb eurer Aufnahmeknoten. Wechselt in der ersten Reihe wie folgt ab:
    • 1. Knoten “double half hitch”
    • 2.- 7 Knoten “half hitch” (einfach nur eine “Schlaufe” des double half hitch)
    • 8. Knoten “double half hitch”
    • wiederholt diese Schritte bis zum Ende der ersten Reihe
  • 2. Musterabschnitt: Rauten spitz zulaufend mit “spuare knots”
    • Teilt eure Aufnahmeknoten in jeweils 5 Teile mit 8 doppelten Strängen. Somit findet ihr jeweils den Anfang für das Muster
    • startet in der Mitte jeweils mit spitz nach außen zulaufenden “double half hitch” bis an das Ende eures ersten Musterabschnitts (nach 8 doppelten Strängen). Bild 3 oben zeigt die mittig geknoteten Rauten.
    • Wiederholt diese Reihe unterhalb der ersten Knoten (siehe Bild 1 unten).
    • jetzt bindet ihr jeweils in der Mitte einen “square knot”, mit drei Strängen rechts und links. Wenn ihr in der Mitte die einzelnen Seile etwas zieht, wird das Muster automatisch gerade (siehe Bild 2 unten).
    • Nach dem “square knot” knotet ihr zwei weitere Reihen “double half hitch” spitz zulaufend zur Mitte. Die zweiten Reihen des Musterabschnitts verbindet ihr mit dem folgenden Abschnitt (siehe Bild 3 unten)
    • Wiederholt diesen Musterabschnitt für alle Teile – insgesamt 5 Musterabschnitte
  • 3. Musterabschnitt: 2 diagonalen Reihen “double half hitch” und half hitch”
    • Widerholt Musterabschnitt 1 mit zwei Reihen “double half hitch” undhalf hitch” (wie oben beschrieben)
  • 4. Musterabschnitt: “The Centerpiece”

    • Messt im Vorfeld euren geknoteten Musterabschnitt ab. Nun messt ihr ca. 34cm, beginnend am 1. Musterabschnitt (erste diagonalen Reihe “double half hitch”) ab und setzt euch einen Clip bei 34cm (siehe erstes Bild unten – ich habe zwei Haarklammern als Hilfe verwendet).
    • In der Mitte aller Stränge startet ihr nun eine diagonale Reihe “double half hitch” undhalf hitch” (wie im ersten Musterabschnitt beschrieben) bis zu eurer Markierung. Haltet somit den oben laufenden Strang während des Knotens diagonal zulaufend zu eurer Markierung
    • Wiederholt diese Reihe.
    • Unterhalb der ersten Reihen, beginnt ihr mittig mit einfachen “square knots”, bis zum spitzen Ende rechts und links. Verbindet die “square knots”, indem ihr den letzten Strang aus dem “square knot” für den nächsten “square knot” unterhalb nutzt.
    • Knotet nun die Reihe “square knots” diagonal zulaufend zu einer Spitze mit in etwa dem gleichen Abstand wie oben.
    • Schließt diesen Musterabschnitt mit der Wiederholung der beiden ersten Reihen “double half hitch” undhalf hitch” spitz zulaufend nach unten ab.
  • 5.-7. Musterabschnitt: Wiederholt die Musterabschnitte wie oben beschrieben:
    • 5. Musterabschnitt: 2 Reihen diagonale “double half hitch” undhalf hitch”
    • 6. Musterabschnitt: Rauten spitz zulaufend mit “spuare knots”
    • 7. Musterabschnitt: 1 Reihe diagonale “double half hitch” undhalf hitch”

Der Abschluss des Musters und Annähen auf eurer Kissenhülle
  • Schneidet euer Macramé-Cover unten nach ca. 10cm ab. Knotet jeweils 5-6 Stränge mit einem “wrapping knot / gathering knot” zusammen – super einfach in diesem Video gezeigt. Dadurch wird das Muster fixiert und kann nicht mehr aufgehen. Schneidet auch die oberen Aufnahmeknoten mittig auf, indem ihr euer Befestigungsseil einfach abschneidet und aus den Schlaufen zieht.
  • Alternativ könnt ihr auch die einzelnen Stränge einfach zusammenknoten, wenn euch die Bommels am Ende nicht gefallen.
  • Näht nun eurer Macramé Cover an allen vier Seiten auf die Kissenhülle. Es reicht wenn ihr die kurzen Seiten mit ein paar Stichen fixiert. Ich habe jeweils noch an der langen Seite die Spitze des “center piece” und die zwei diagonalen Reihen oben und unten festgesteckt.

DIY Kissen-Cover Makramee Macrame Pillow Kissen knoten doityourself free pattern Anleitung elfenweiss

Et voilá: Ihr habt es geschafft! Solltet ihr die Kissenhülle selber nähen wohlen, folgt nun die kurze Anleitung in Teil 2:

Teil 2 Macramé-Cover knoten & das Kissen selbst nähen – 100% DIY

Wie ihr den ersten Teil dieses DIY erstellt, zeigt euch Teil 1. Tatsächlich würde ich euch empfehlen, die Kissenhülle selbst zu nähen. Der Hintergrund ist, dass sich jedes Garn unterschiedlich verhält oder ihr ggf. enger oder weiter knotet. Daher ist es schwierig eine Anleitung für ein Macramé zu erstellen, dass genauen Maßen entspricht. Wenn ihr die Kissenhülle selber näht, könnt ihr jedoch etwas mit der Form variieren und seid somit flexibler beim Knoten eures Macramé-Covers. Ich empfehle euch in jedem Fall einen festeren Stoff für die Kissenhülle, meine Wahl habe ich euch im Material verlinkt.

Letztendlich ist das Nähen der Kissenhülle sehr einfach:

  • Schneidet eure Stoff-Teile zu in dem ihr eurer fertiges Macrame abmesst. Die Messung für die längere Seite beginnt jeweils bei der ersten Reihe “double half hitch”. In meinem Fall war mein Macrame-Cover 40x70cm + 3cm Nahtzugaben, somit zwei Stoffteile von insgesamt 43cm x 73cm
  • Säumt die Enden mit einem Zickzack-Stich ein
  • Näht den Reißverschluss auf einer Längs-Seite ein – zeigt euch dieses tolle Video nachdem auch ich meinen Reißverschluss eingenäht habe
  • Zum Schluss näht ihr einfach die restlichen 3 Seiten zusammen
    • Alternativ könnt ihr auch das Cover in das Kissen nähen und somit die Seitennähte des Kissens mit den Enden eures Macramé-Covers einnähen.

Variationen

Ich könnt eurer Macramé-Cover natürlich auch individuell verändern.

Ein paar Variantionen möchte ich euch schon als Anreiz geben:

  • Näht nur 2 Seiten (Reißverschluss-Seite und ggü). eures Kissens zusammen und näht die Cover-Enden verdeckt in eure Hülle ein.
  • Pimpt euen Musterabschnitt “Centerpiece” noch mit weiteren eingeknoteten Macramé Strängen (jeweis 7cm lang) in die Mitte und bürstet die Enden mit einem kleinen Kamm aus.

Create yourself a merry litte christmas

Wer sich bereits über den Titel gewundert hat: dieses DIY ist Teil eines von TryTryTry organisierten Adventskalenders, mit wunderbaren Bloggerinnen. Weitere tolle DIY-Ideen zum Thema {Create Yourself A Little Merry Christmas} findet ihr, indem ihr auf die Türchen klickt oder auf Pinterest vorbei schaut. Ich verspreche euch, ihr werdet wunderbare kreative DIYs entdecken.

Image Map

Schaut auch gleich bei der lieben Biene von Letters & Beads vorbei – sie hat gestern mit Ihrem selbstgemachten Lip Balm das 3.Türchen geöffnet. Morgen öffnet die liebe Zarah auf ihrem schönen Schmuck Blog das nächste Türchen (ich verrate euch nicht zu viel, aber es wird weihnachtlich :-)). Und wer nach mehr Inspiration sucht, wird sicherlich auf Pinterest Board von Create yourself a merry little Christmal fündig.

In diesem Sinne:

1. Türchen: TRY TRY TRY
2. Türchen: Frau Liebling
3. Türchen: letters & beads
4. Türchen: elfenweiss
5. Türchen: Schmuck Blog
6. Türchen: Rheinherztelbe
7. Türchen: design dots
8. Türchen: Naschen mit der Erdbeerqueen
9. Türchen: Bonny & Kleid
10. Türchen: HAMMAmama
11. Türchen: ria marleen
12. Türchen: Rosy & Grey
13. Türchen: mein feenstaub
14. Türchen: Coralinart
15. Türchen: Love Decorations
16. Türchen: Thank you for eating.
17. Türchen: girlontravel.de
18. Türchen: paulsvera
19. Türchen: KuneCoco
20. Türchen: miss red fox
21. Türchen: Wohngoldstück
22. Türchen: ars textura
23. Türchen: Tulpentag
24. Türchen: Fräulein Selbstgemacht

Das tolle Logo des Adventskalenders ist übrigens von der lieben Judith von Frau Liebling – schaut auch unbedingt bei ihr vorbei und tankt jede Menge kreative Ideen.

Weitere Geschenkideen auf elfenweiss findet ihr hier:

DIY Eierbecher
DIY Geschenkbeutel
DIY Zeitungsständer
Doityourself Adventskranz Eukaplytus-Kranz Kranz Türdekoration diy scandi Skandinavisch Dekoration Interieur
DIY Eukalyptus-Kranz

"<yoastmark

4 Kommentare

  • rebekka | rheinherztelbe 05/12/2018 auf 09:46

    Liebe Alex,

    das Kissen ist wirklich der Knaller. Ich habe bislang noch wirklich viel Respekt vor Macramé. Habe aber schon Seil oder besser Garn hier liegen. Hach, es sieht einfach zauberhaft aus.

    LG
    Rebekka

    Antwort
    • alex 05/12/2018 auf 11:18

      Liebe Rebekka,

      tausend Dank für Deinen leiben Kommentar! Ich freue mich sehr und kann Dir nur raten: teste es aus! Es wird Dir so viel Spaß machen, ich verspreche es Dir… Nach den ersten Knoten wirst Du nicht mehr aufhören können 🙂

      Liebe Grüße
      Alex

      Antwort
  • Carolin 07/12/2018 auf 23:22

    OMG; wie wunderschön! Ich bin gerade total verliebt in dein Kissen. 🙂

    Antwort
    • alex 08/12/2018 auf 07:14

      Liebe Carolin,

      tausend Dank für Deinen lieben Kommentar! Ich freue mich wirklich riesig, dass es Dir gefällt!

      Liebe Grüße
      Alex

      Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

error: Content is protected !!
X